Wir halten einen Vortrag zum Thema:

 

"Ein Hund kommt ins Haus."

 

Ihr spielt mit dem Gedanken einen Hund an zu schaffen, dabei würden wir Euch gern unterstützen.

Der Hundesportverein Gnarrenburg e.V. wird am:

 

Sonntag den 09.September 2018 um 11 Uhr

 

einen Vortrag halten.

Aufgelockert und heiter wird präsentiert was auf Euch zukommt, wenn Ihr einen vierbeinigen Freund holen wollt.

 

Die Trainerin Kirsten Lüth und der Vereinsvorsitzende Lutz Roggensack werden Euch über Themen wie:

·         Welcher Hund soll es sein (Rasse, Tierheim, Ausland, Züchter usw.);

·         Wer kümmert sich und

·         welche Möglichkeiten gibt es den Hund zu erziehen und auszulasten; Eben alles „rund um den     

          Hund“

·         Was man bedenken sollte, wie zum Beispiel :

·         Die Bereitschaft sich ca. 15 Jahre um den Hund zu kümmern;

·         Wo kann ich im Notfall mal meinen Hund unterbringen?

·         Wer hilft Euch wenn nicht alles rund läuft?

·         Gesetzliche Vorgaben.

Der Vortrag dauert ungefähr zwei Stunden und kostet 10 Euro.

Wir treffen uns im Vereinsheim des Hundesportverein Gnarrenburg e.V., Dahldorfer Straße 40 in                                                                                  27442 Gnarrenburg statt.

Teilnahme nur nach Voranmeldung

(04794 4454941 oder l.roggensack@hsvg.eu).

 

nach dem niedersächsischen gesetz über das halten von hunden ist es für „neu hundehalter“ verpflichtend, die erforderliche sachkunde der zuständigen gemeinde nachzuweisen. hierzu bieten wir die theoretische und praktische prüfung an.

wichtig!

die theoretische prüfung muss bestanden sein bevor ein hund zuhause einzieht.

 

Die praktische Prüfung muss im ersten Jahr der Hundehaltung nachgewiesen werden.

 

 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 

FAMILIENBEGLEITHUND

MIT INTERNER PRÜFUNG


Wer wünscht sich nicht einen Hund, der gut erzogen und freundlich ist. Dies bekommt man allerdings nicht einfach so, dies ist ein Weg auf dem der Hundeführer mit seinem Hund eine Menge lernen muss. Wie geht man miteinander um, wie lerne ich die Signale des jeweils anderen zu verstehen, wie baut man Vertrauen und Bindung auf, wie setze ich meinem Hund richtig Grenzen, wie lerne ich richtig, damit Besitzer und Hund, Freude aneinander haben. Dabei kann Ihnen dieser Kurs eine Hilfe sein.

In diesem Kurs ist es das Ziel, das Ihr Hund lernt sich auf Sie zu konzentrieren und dabei Ihren Blickkontakt sucht. Am Anfang des Kurses werden wir uns zusammensetzen und es wird Ihnen erklärt, wie ein Hund kommuniziert, wie seine Physiologie ist, wie er lernt und wie er Sie als Hundeführer wahr nimmt. Nach diesem Kurs werden Sie Ihren Hund besser verstehen und führen können. Dabei wird Ihnen dann vieles leichter fallen.

Der Kurs beinhaltet die Leinenführigkeit (bei Fuß mit und ohne Leine), die Sitz- und Platzübung mit Heranrufen und der Ablage. Wir möchte kann hier eine vereinsinterne Prüfung der einzelnen Teile ablegen und erhält dann vom Verein eine Bestätigung darüber.

Die Erziehung eines Hundes ist ein Prozeß. Jeder Hundeführer, jeder Hund ist anders, daher wird dieser Kurs sehr individuell gestaltet.


Beginn des Kurses ist Mittwoch der 29.August 2018 um 17:30 Uhr.

Der Kurs findet auf dem Vereinsgelände des Hundesportverein Gnarrenburg statt.

Der Kurs umfasst 10 Termine und kostet 80 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 

 

 

RÜCKRUF

ENDLICH ZUVERLÄSSIG KOMMEN!

 

INFO

Mein Hund muss nichts können, er muss nur kommen, wenn ich ihn rufe!“ Dies ist einer der wohl meist ausgesprochene Kundenwunsch. Ganz so einfach ist es jedoch leider nicht. Zu einem sicheren Rückruf gehört mehr, als nur der feste Wille.

In diesem Kurs werden wir dir zeigen, welche Schritte notwendig sind, um einen sicheren Rückruf zu gewährleisten. Wir arbeiten Einzeln und in Kleingruppen an diesem großen Ziel. Umfangreiche Arbeitsblätter und Handouts für Zuhause sorgen dafür, dass du dir die Kursinhalte noch einmal vor Augen führen kannst, denn unser großes Ziel ist, dass du dich rundum gut betreut fühlst.

INHALTE

  •  

    Was der Hund genau tun soll
  •  

    Wie Emotionen den Rückruf beeinflussen
  •  

    Die richtige Einführung des neuen Signals
  •  

    Ablenkungen und andere Schwierigkeiten
  •  

    Belohnungen richtig angewandt
  •  

    Einfache Maßnahmen, die Verhalten verändern können

VORGEHENSWEISE

  • Wir brechen den Rückruf auf viele kleine Schritte herunter

  •  

    Das Verhalten der Hunde wird besprochen und Hilfestellung wird individuell gegeben 
  •  

    Umfangreiche Unterlagen für Zuhause, gekoppelt mit abgestimmten Übungen auf dem Platz


Dieser Kurs findet fortlaufend statt und wird von Dominic Wendt durchgeführt. Anmeldungen werden Jederzeit entgegen genommen.

 

 

 

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen
ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen“
Friedrich (II.) der Große